Inhalt wird geladen... Loading depends on your connection speed!

Service-Telefon: 0212 -25 35 02 63
Warenkorb - 0,00 

Keine Produkte im Warenkorb.

Fermob Pflege

 

Fermob Gartenmöbel Pflege

fermob_logo
Fermob Empfehlungen

AUSPACKEN DER WAREN

Beim Auspacken der Möbel ist große Vorsicht geboten, um diese nicht zu beschädigen. Kratzer durch den Cutter oder von Heftklammern, verkratzte Tischplatten durch Ablegen am Boden werden nicht von der Garantie von Fermob gedeckt.

REINIGUNG DER FERMOB MÖBEL

– Reinigen Sie Ihre Metallmöbel mit klarem Wasser oder einer lösungsmittelfreien Seifenlauge.
– Trocknen Sie sie sorgfältig ab, um Kalkspuren zu vermeiden.
– Verwenden Sie weder harte noch Metallschwämme noch Scheuerpulver oder andere Lösungsmittel.
– Bei hartnäckiger Verschmutzung verwenden Sie einen Fensterreiniger auf Alkoholbasis oder den spezifischen Mehrzweckreiniger Star brite®.
– Bei Möbeln aus Metall mit TOG wird der Stoff mit Seifenlauge und einer Bürste oder – bei hartnäckiger Verschmutzung – mit einem spezifischen Mehrzweckreiniger wie Star brite® gereinigt.

PFLEGE DER FERMOB MÖBEL

– Unsere Möbel werden mit Schutzkappen geliefert, die den Boden und die Füße der Möbel schützen. Damit die Standfüße auf feuchtem oder aggressivem Boden nicht beschädigt werden, empfehlen wir Ihnen, bei Verlust der Schutzkappen neue Kappen bei Ihrem Händler zu bestellen.

– Vermeiden Sie jegliche Ansammlung von Wasser auf Ihren Möbeln. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Tische bei Nichtbenutzung leicht schräg zu stellen.

– Decken Sie Ihre Möbel nicht mit einer Kunststoffplane oder einer Kunststofftischdecke ab und vermeiden Sie andauernden Kontakt mit jeglichem Objekt, das Wasser oder Feuchtigkeit aufnehmen könnte (z. B. Blumentopf, Unterteller, etc.): In Verbindung mit Wärme kann die Feuchtigkeit zu einer Verschlechterung des Aussehens des Lacks führen. Um jegliche Feuchtigkeitsansammlung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, bei Nichtbenutzung die Tische (mit Keilen) sowie die Stühle schräg zu stellen (gegen die Tische gelehnt und nicht umgedreht mit der Sitzfläche auf dem Tisch) schräg zu stellen.

– Entstandene Kratzer sollten Sie schnellstmöglich mithilfe der vom Fermob-Kundendienst bereitgestellten Werkzeuge beheben (Retouchierstift und -sprühdose in der Farbe Ihrer Möbel…). Falls durch diesen Defekt Rost entstanden sein sollte, empfehlen wir Ihnen, diese Stelle nicht zu schmirgeln ( casaplanta.de ist hier mal anderer Ansicht, denn der Rost kann unter Lack durchaus weiterarbeiten und so empfehlen wir entgegen der Herstellermeinung den Rost vor Überlackierung weitgehend vorsichtig zu entfernen) und so schnell wie möglich mithilfe des Retouchierstifts oder der Farbsprühdose überzulackieren. Bei Auftreten von Rost an den Edelstahlfüßen sollten Sie bereits bei den ersten Spuren eine Politur auftragen (flüssig oder Creme). Je früher diese Eingriffe vorgenommen werden, desto weniger kann sich der Rost ausbreiten.

– Bestimmte Fermob-Möbel enthalten mit Textrol® gegen Witterungseinflüsse behandeltes Holz. Holz benötigt stets eine spezielle Pflege durch regelmäßiges Auftragen eines Holzschutzmittels wie Textrol® und, wenn nötig, eine Vorbehandlung durch einen Holzreiniger wie NET-ROL®.

– Decken Sie Ihre Tischplatten nicht mit einer Kunststoffplane ab, da die chemischen Substanzen in diesem Material den Anstrich schädigen und die Schutzeigenschaften gegen Rost und UV-Strahlung einschränken können.

– Schützen Sie Ihre Möbel mit TOG (Technisches Outdoor-Gewebe) vor Schäden durch scharfe Gegenstände oder Brandflecken und Glut durch Zigaretten.

– Die Langlebigkeit Ihrer Möbel hängt von den Umgebungsbedingungen und der Nutzungsart ab. Für eine möglichst lange Lebensdauer der Möbel sollten diese im Winter an einem trockenen und gut belüfteten Ort, stoß- und witterungsgeschützt aufbewahrt werden.

– Eisenmöbel eignen sich nicht für salzhaltige Luft. Wir empfehlen Ihnen für Meeresgegenden unsere Produkte aus Aluminium.

– Wir empfehlen Ihnen, Vogeldreck so schnell wie möglich zu entfernen. Er wirkt besonders ätzend und kann zu nicht mehr zu entfernendem Rost oder Flecken auf Ihren Möbeln führen.

 

wir fügen dem hinzu:

– Autopolitur bewährt sich zum Schutz der lackierten Flächen, gerade auch im Mechanikbereich klappbarer Möbel. Bitte nur sehr dünn auftragen,  gerade bei mattkörnigen Oberflächen.

– Lackierte Möbel unter stark harzenden Bäumen aufzustellen ist keine gute Idee, wie wir selbst erleben mussten. Nach vielen Reinigungsversuchen mit unterschiedlichsten Mitteln gelang es uns mit Ballistol die Harzflecken zu entfernen.

 

 

 

 

Mobile version: Zugelassen