Die Speditions-Zustellung beinhaltet eine Lieferung bis Bordsteinkante.
Für SLIDE Lieferungen gibt es Garantie einer Ladeboardwand nur bei Aufpreis.

Corona-Zeiten und die damit verbundenen extrem gestiegenen Frachtkosten ziehen Veränderungen der Standards nach sich. Wir können derzeit für Lieferungen von SLIDE, Italien nur bei Aufschlag von 75 Euro pro Palette die Lieferung mit Ladeboard Wand sicher stellen lassen. Dieser Aufschlag käme dann noch zu den regulären Frachtanteilen hinzu. Da wir unsere Kunden nicht über die Maßen finanziell belasten möchten, werden wir in Fällen wo umfangreiche Sendungen nicht mit Handabladung möglich sind, unsererseits informieren und Sie entscheiden dann ob Sie auf die Ladeboard Wand angewiesen sind. Nach unserer Erfahrung ist diese für den Großteil der liefernden Fahrzeuge Usus und wir verzichten daher auf die Extrabuchung dieser Option, die wir Ihnen berechnen müssten.

Damit Sie sich zeitlich und auch personell auf die Zustellung einrichten können, wird der Spediteur angewiesen sich telefonisch bei Ihnen anzumelden zur Vereinbarung eines Zeitfensters unter der von Ihnen im Auftrag benannten Telefon-Nummer.

 

Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Punkte:

Hinweise zum Entpacken der Waren

– Nach Möglichkeit liefern wir auf EURO-Mehrwegpaletten, die Sie direkt nach dem Entpacken dem Fahrer mitgeben können.  Teilweise sind Einweg- und Hochpaletten zum sicheren Transport notwendig, die wir bitten selbst vor Ort zu entsorgen.
– Achten Sie bei dem Auspacken der Ware auf jeden Fall selbst darauf, vorsichtig vorzugehen, um Schäden zu vermeiden.
Wir sind bemüht alle unnötigen Umverpackungen aus ökologischen Gründen zu vermeiden, daher:
– Sollte Verpackungsmaterial mit einer Schere oder einem Teppichmesser geschnitten werden, darf die Klinge nicht zu lang sein. Ansonsten kann es zu Schäden von Ihrer Seite her an dem Produkt kommen.

Verhalten bei der Warenannahme – wichtige Hinweise im Überblick

Werden die Hinweise für das Verhalten bei der Warenannahme nicht beachtet, sind keine Regressansprüche an unsere Firma und an den zuständigen Spediteur durchsetzbar.
– Erhalten Sie eine Lieferung, müssen Sie den Erhalt i.d.R. mit einer Unterschrift bestätigen. Gleichzeitig bestätigen Sie mit der Unterschrift, dass der Zustand der Ware einwandfrei ist.
Wurde Verpackung oder Ware während des Transportweges beschädigt?
In dem Fall gibt es folgende Varianten:
1. Annahme der Ware nur unter Vorbehalt:
Quittieren Sie den Empfang der Ware nur unter Vorbehalt – beispielsweise auf dem Frachtschein – und schreiben Sie den wahrscheinlichen Schaden dazu. Wichtig ist es, den Schaden hinreichend deutlich zu vermerken, damit es nachvollziehbar ist. Es ist
nicht ausreichend, eine allgemeine Vorbehaltsannahme zu vermerken.
Vermerken Sie auf der Übergabequittung „unter Vorbehalt“. Manchmal werden auch elektronische Unterschrifts-Displays verwendet. Wird das elektronische Gerät verwendet, müssen Sie dort einen Vermerk hinterlassen. Falls ein verdeckter Mangel im Nachhinein zu sehen ist, können Sie auch dann eine Reklamation ohne Probleme starten.
2. Anfangsverdacht auf Beschädigung vorhanden – so vorgehen:
• Ware auspacken und genau auf mögliche Schäden kontrollieren.
• Der Zusteller muss warten, bis die Ware ausgepackt und Transportschäden gecheckt wurde.
• Bei Schäden diese vermerken und reklamieren (gern auch mit Fotos dokumentieren) oder Warenannahme verweigern.
Natürlich ist es so, dass die Spediteure und Kurierdienste immer keine Zeit und Geduld haben. Letztendlich müssen diese aber abwarten, auch wenn es ungern gesehen ist.
3. Annahme der Ware verweigern:
Es ist offensichtlich, dass ein Mangel vorliegt? Manchmal lässt es sich schon an dem äußeren Zustand erkennen. In dem Fall verweigern Sie direkt die Warenannahme. Direkt geht das Paket an unser Depot zurück.
Um rasch eine Ersatzlieferung zu erhalten, wenden Sie sich zügig an uns. Wir veranlassen anschließend eine neue Lieferung.

Melden Sie uns bitte alle oben genannten Vorkommnisse unverzüglich.

Bis zur abgeschlossenen Klärung bitten wir die komplette Versand-Verpackung zu Zwecken der Dokumentation oder, falls notwendig, einer Warenretoure aufzubewahren.